Sonntag, 26. Juli 2015

EM Nominierung und zwei gebrochene Rippen

Die Freude über die Europameisterschafts- Nominierung war nur von kurzer Dauer. Beim Training wurde ich auf dem Fahrradstreifen von einem Kleintransporter angefahren und kam ziemlich hart zu Sturz. Die erste Diagnose im Spital zeigte, dass ich zum Teil tiefe Abschürfungen, Prellungen und einen Finger gestaucht hatte. Da anscheinend nichts gebrochen war, fuhren wir am nächsten Tag nach Niederösterreich zu einem Ö-Cuprennen. Ich fühlte mich den Umständen entsprechend gut und kam auch gut weg. Nach dem ersten Berg spürte ich jedoch starke Schmerzen in der Brust, was mich in weiterer Folge auch zur Aufgabe zwang. So wurde ich noch einmal geröntgt und es stellte sich heraus, dass zwei Rippen gebrochen und eine weitere geprellt ist.
Dies war ein ziemlicher Schock für mich, da in fünf Tagen bei der Österreichischen Meisterschaft und in zehn Tagen bei der EM jeweils das Zeitfahren ansteht.
Wir, und damit meine ich viele liebe Personen die sich bereit erklärt haben mir zu helfen werden aber versuchen, dass unmögliche noch möglich zu machen. Einer dieser wichtiger Hilfen wird der Sportservice Vorarlberg sein, bei dem ich gleich Morgen mit der Therapie beginnen werde.
Ich werde euch auf dem laufenden halten!

Eure Melanie
Am Berg machten sich die gebrochenen Rippen bemerkbar.

Keine Kommentare: