Dienstag, 1. September 2015

Erfolgreiches Rennen bei der "Giornata Rosa a Noventa"

Vergangenes Wochenende ging es mit dem Nationalteam nach Italien. Auf dem Programm stand ein Junior Donne Open Rennen, was bedeutet, dass die Juniorinnen zusammen mit den Elite Damen starten und gewertet werden. Insgesamt waren 92km zurückzulegen. Bei dem sehr schnellen Rennen mit einem Stundenmittel von über 42km/h, hieß es immer wieder um eine gute Position zu kämpfen. Die letzten Kilometer wurde dann richtig gebolzt und schlussendlich konnte ich mich in dem Internationalen Feld bei hundert gestarteten Fahrerinnen auf dem tollen 24-Gesamtrang platzieren.

Kleiner Wermutstropfen - laut ÖRV wird wohl keine Juniorin zur WM nach Richmond/USA entsendet. Bin natürlich schon sehr enttäuscht, da ich mich sehr gut darauf vorbereitet hatte und nach dem die Verletzungen wieder verheilt sind, auch sehr gut fühle. Somit wird die Rundfahrt Giro della Toscana in Italien vom 11. - 13.September mein letztes großes Rennen in dieser Saison werden.
Cool - down auf der Rolle nach einem sprichwörtlich heißem Rennen.

Keine Kommentare: